DIE SKEPTIKER & DIE DORKS

Die Skeptiker

Ein Lied geht um die Welt.
Berlin, 21. Dezember 2019. Kurz vor Ausbruch der Zwanziger Jahre, kurz vor … der
Pandemie. Eine Berliner Band spielt vor 1200 Leuten im ausverkauften Festsaal Kreuzberg.
Es ist ein Geburtstagskonzert – das letzte und größte auf dieser Tour, Bombenstimmung mit
einem ausgelassenen wie textsicheren Publikum, es wird aufgenommen, in Bild und Ton.
Ein Lied, das euch gefällt.
Ja, ja, ja: Es ist ein Jubiläumskonzert in dreifacher Hinsicht.
Hier in Berlin öffnete sich 30 Jahre zuvor eine Mauer;
60 Jahre zuvor erblickte Eugen Balanskat das Licht der Welt;
da, da in Berlin feiert das Doppel-Live-Album samt DVD beim Erscheinen in 2021 35 Jahre
DIE SKEPTIKER.
Die Melodie erreicht die Sterne.
DIE SKEPTIKER, 1986 in Ost-Berlin gegründet, spielten und spielen energetischen,
elektrisierenden und euphorisierenden Punkrock mit klugen deutschen Texten. Konstante
und einzig verbliebener Skeptiker der Gründungsformation ist der Sänger und Texter
EUGEN BALANSKAT. Über Mitgliederwechsel und eine Bandpause (2000-2006), Alben und
Touren, Fährnisse des Lebens und gesellschaftlichen Wandel hinweg ist eines sicher: Die
Band und ihr Sänger haben von ihrer emotionalen Wucht nichts verloren!
Wir reden über Haltung. Eine Haltung, die konsequent und offen, ernsthaft und überzeugend
seit dreieinhalb Dekaden von DIE SKEPTIKER ausgeht: mit Unerschrockenheit, Mut und
Wut, die Gesellschaft zersetzend vorwärtszutreiben. Hart und schnell im Rhythmus, ernst
und politisch im Auftreten, lyrisch und intelligent im Text – bis heute Punkrock mit Stil und der
unvergleichlichen Stimme unseres charismatischen Caruso-Punks Eugen.
Jeder von uns hört sie so gerne.
DIE SKEPTIKER, mit Frontmann Eugen Balanskat, Matthias Stephan und Dominik Glöckner
an den Gitarren, Jacob Thauer am Bass und Wieland Wehr am Schlagzeug, sind immer
noch eine „andere Band“, eine unverbrauchte, zeitlose wie zeitgenössische Gruppe mit
historischem Bewusstsein und eigenem Blick auf die „Zukunft“. Für die
Geschichtsschreibung: Die Rede von den „Dead Kennedys des Ostens“ hat einen
Schönheitsfehler – DIE SKEPTIKER könnten nie-niemals ihren Sänger austauschen!
Das „Geburtstagsalbum“ feiert live die alten wie neuen Lieder von den ersten Aufnahmen bis
zum letzten Album ab. Die Klassiker der frühen Tage sind frisch und gültig, die neuen Werke
knüpfen nahtlos daran an. Wir hören Eugen mit kraftvollem jugendlichem Zorn. Wir sehen
Eugen im prächtigsten und farbenreichsten Bühnenoutfit seiner Karriere – mit reinem
Herzblut! Wir fühlen und wissen: Es braucht diese Band.
Das Lied bleibt Ewigkeit.
Wo Eugen singt,
wo DIE SKEPTIKER spielen,
da lass dich ruhig nieder.
Komm tanzen!

Die Dorks

Metalpunk aus Marktl am Inn
Die Metalpunker von DIE DORKS, rund um Frontfrau, Sängerin und E-Gitarristin LIZA DORK mit ihrer markanten und melodischen Gesangsstimme, MARK VON ELEND am Bass und BONS DORK an den Drums sind ehrlich, radikal, und wütend in ihren Texten. Ihre Punkwurzeln nie verleugnend, aber stets durchdacht und selbst reflektiert verpacken sie geballte, ungeschönte Wortgewalt in einem einzigartigen Crossover aus melodischem Punkrock, Hardcore, Hardrock und Metal.
Seit ihrer Gründung haben DIE DORKS es geschafft, eine phantastische Metamorphose zu absolvieren. Dem stumpfen Drei-Akkorde Sauf-Punk wurde schnell entwachsen, die Musikalität nahm ständig zu, die Lernbereitschaft siegte, und Leidenschaft und Motivation triumphierten über Trägheit und Laster. Alle Zeichen stehen auf Zukunft, die Instrumente werden beherrscht und der Kompass zeigt auf Leben. Keine Frage.
Unermüdliche Kreativität und eine Albumrelease inmitten der Pandemie und allgegenwärtiger Resignation, brachte den DORKS im Jahr 2021 mit ihrem Album „Die Maschine von Morgen“ genereübergreifende, überregionale Aufmerksamkeit, sowie hervorragende Rezensionen in renommierten Musikmagazinen. Kein Wunder, dass das Interesse beim Independent-Label DEMONS RUN AMOK ENTERTAINMENT geweckt hat, auf dem DIE DORKS nun 2023 ihr neues Album veröffentlichen.

Gesang/Gitarre – Liza Dork

Bass – Mark von Elend

Drums – Bons Dork

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

21. Apr 2023

Zeit

Beginn: 20:00 UHR
Einlass: 19:00 UHR

Preis

Vorverkauf: 16€ zzgl. Geb.
Eintritt Abendkasse: 20,00 €

Tickets

Adresse

Saal | Lindenpark Potsdam
Stahnsdorfer Straße 76-78 | 14482 Potsdam

Kategorien

Veranstalter

Wunderlich Music
Wunderlich Music
Website
http://www.wunderlich-music.de/
QR Code
Nach oben